Copyright © 2014 by V. Hirsch Therapie Transparenz
Kosten Bei uns in Deutschland gibt es 3 anerkannte Therapierichtungen, wo die Kosten auch von den Krankenkassen übernommen werden. (Verhaltenstherapie ; Psychoanalyse ; Tiefenpsychologie) Die Gesprächstherapie ist in Deutschland zwar mittlerweile anerkannt, wird jedoch weiterhin nicht von den Kassen übernommen. Wenn Sie mehr zu den zugelassenen Methoden wissen wollen, dann habe ich hier einen Link für Sie. Sie können hier alles nachlesen und Sich selbst einen Überblick verschaffen, was alles zugelassen wird und was nicht, - vor allen im Vergleich zu unseren Nachbarländern (Schweiz / Österreich) ist das sehr interessant, da dort bis zu 16 Methoden anerkannt sind und auch von den Krankenkassen übernommen werden.      http://de.wikipedia.org/wiki/Psychotherapie Wenn Sie die Therapie bei mir als Überbrückung der Wartezeit für eine psychologische Psychotherapie nutzen wollen, so könnte man einen Antrag, für die Übernahme der Kosten, bei der Krankenkasse stellen. Nach § 13 Abs. 3 SGB V  sind die Kassen in bestimmten Fällen dazu verpflichtet die Kosten, auch bei einem nicht kassenzugelassenen Psychotherapeuten, zu erstatten. Wir können uns gemeinsam auf Anfrage anschauen, ob dieser Fall bei ihnen zutrifft. Private Versicherungen erstatten ggfls. nach dem jeweiligen Tarif. Heilpraktiker Zusatzversicherungen erstatten in den meisten Fällen bis zur Höhe des vereinbarten Jahresbudgets. In den meisten Fällen jedoch, kommen Leute, welche einen Heilpraktiker für Psychotherapie aufsuchen auch selbst für die anfallenden Kosten auf. Diese Kosten können dann als Sonderbelastungen in der jährlichen Steuerabrechnung abgesetzt werden. Zudem haben Sie als Selbstzahler viel mehr Anonymität gegenüber den Krankenkassen, - was ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie dann dort auch nicht melden muss. Das bedeutet für Sie z.B., das Sie nicht dazu verpflichtet sind, die Therapie bei ihrer Lebensversicherung anzugeben und somit auch hier Kosten für diese Versicherung sparen.   Honorar Zahlungsweise  Das Honorar für die ersten 3 Sitzungen ist immer gleich im Anschluss der Therapie- Beratung- Coaching- sowie Entspannungsstunde, in Bar, zu bezahlen. Wenn sich dann herausstellen sollte, dass es mehrere Sitzungen benötigt, um ans Ziel zu gelangen, so kann man auch miteinander eine Vereinbarung von z.B. Monatlichen Zahlungen treffen, welche Sie dann als Rechnung erhalten werden. Natürlich erhalten Sie für alles auch eine Quittung. Anfallende Kosten bei versäumen eines vereinbarten Termins Sie sind dazu Verpflichtet, vereinbarte Termine, entweder telefonisch oder per E-Mail, mindestens 24 h vorher abzusagen oder zu verschieben.  Bei fernbleiben eines vereinbarten Termins ohne Abmeldung, werde ich Ihnen den vollen Preis, für die versäumte Sitzung in Rechnung stellen müssen. Vergünstigungen Es besteht die Möglichkeit eines "Sozialtarifs", welche in begründeten Fällen auf Verhandlungsbasis in Frage kommen könnte. Bei Bedarf können Sie sich jederzeit an mich wenden und nachfragen.
Therapiestunde        :         65 €  Beratungsstunde     :          45 €  Coaching Stunde     :          45 € Entspannungsmethode                     :             45 € (je Sitzung)  Psychoedukation für Betroffene           :          30 € (je Sitzung , - pro Person)  Psychoedukation für Angehörige         :           45 € (je Sitzung, - pro Person) Informationsabende      :       kostenfrei
Psychotherapeutische Heilpraktikerpraxis Psychologische Beratung Gesprächstherapie und Psychoedukation  Tanztherapie und Entspannungsverfahren